Die Personifikation ist ein klassisches Stilmittel. Wir kennen sie aus der Schulzeit, als wir im Deutschunterricht Gedichte analysierten.

Weniger poetisch ist die Personifikation auf die viele Autofahrer*innen zurückgreifen: Die Identitätsverschmelzung des eigenen Ichs mit dem Auto. Wenn jemand sagt: „Ich stehe da drüben“, müsste dieser Satz eigentlich zu Verwunderung führen, denn meist steht die Person nicht „da drüben“, sondern direkt neben einem. Lediglich das Auto parkt “da drüben“, aber wer kann das schon auseinander halten?


Folgt dem Wortgucker auf Facebook | Twitter | Youtube.

Likes & Diskussion wie immer auf Facebook ↓

Die Personifikation ist ein klassisches Stilmittel. Wir kennen sie aus der Schulzeit, als wir im Deutschunterricht...

Gepostet von Wortgucker am Mittwoch, 21. Oktober 2020