Heute ist Community-Tag beim Wortgucker. Unser Leser Herand wünscht sich diesen Wort-Klassiker aus der verkehrten Welt der Arbeit. #Arbeitgeber 🎩 heißen hier jene, die eine Leistung (nämlich die Arbeit eines anderen) empfangen. 🔁 Umgekehrt nennt man Arbeitnehmer 👩‍🔧👨‍🔧 jene, die ihre Arbeitsleistung erbringen & weg-geben.

Aber warum ist das eigentlich so?

Wir sprechen eben genau, wie wir gucken. 👀 Nämlich aus einer bestimmten Perspektive. Und da ist es wie im richtigen Leben. Der Stärkere gibt die Sichtweise vor. Darum bezeichnen sich Arbeitgeber als #aktiv ("Geber"). Für Arbeitnehmer bleibt nur noch die abhängige Rolle, denn diese haben sie ja aus Sicht der Arbeitgeber.

Möchten die Arbeitenden etwas daran ändern, würde es Sinn machen, erstmal die Begriffe auszutauschen. Dann folgt das Umdenken von ganz allein. Wie in Wortguckers Video über #Eliten beschrieben.

Euer 👀Wortgucker

Likes & Diskussion zum aktuellen Post ✍ wie immer auf Facebook ⬇!

Euer 👀wortgucker

PS
Framing & Wording gibt es beim 👀wortgucker.
Folgt 👇 mir & guckt, wie die Sprache uns steuert.
Facebook
Twitter
Youtube