"Catcalling" soll die verbale sexuelle Belästigung von Frauen durch Männer auf der Straße bezeichnen. Das Wort verbreitet sich gerade im Netz, z. B. durch die Petition von Antonia Quell "Es ist 2020 - Catcalling sollte strafbar sein" auf openPetition mit Unterstützung von The Female Company.


Das Wort klingt zwar "catchy", aber es ist gleichzeitig Tätersprache. Denn es ist aus der Perspektive der Täter gesprochen und versäumt, die Belästigung sprachlich in den Vordergrund zu rücken. Harmloser bzw. verharmlosender Cat-Content. Miau.


Folgt dem Wortgucker auf Facebook | Twitter | Youtube.

Likes & Diskussion wie immer auf Facebook ↓

#Catcalling soll die verbale sexuelle Belästigung von Frauen durch Männer auf der Straße bezeichnen. Das Wort verbreitet...

Gepostet von Wortgucker am Mittwoch, 30. September 2020