Was assoziiert Ihr mit dem Begriff "Verkehr"? Die meisten denken zuerst an den "Auto-Verkehr". Einfach, weil Autoverkehr die dominante Verkehrsart in Deutschland ist, weil wir es am stärksten wahrnehmen. Unser "Verkehrsministerium" gibt darum folgerichtig auch das meiste Geld für die Infrastruktur der Autos aus.

Dass sich an dieser Dominanz - vor allem in den urbanen Zentren - was ändern muss, ist klar. Es wird Zeit, 'Verkehr' breiter zu denken, integrativer. Weil das Verkehrsdenken im Autoframe festsitzt, braucht es einen neuen Begriff. Vielleicht einen Oberbegriff, der die Fortbewegung von Menschen fokussiert. Also Mobilität.

Auch bei der sogennanten "Verkehrspolitik" steht das Auto im Vordergrund der Verkehrsplanung und finanziellen Förderung. Fahrrad, ÖPNV und andere Fortbewegungsmittel werden meistens zweit- dritt- und viertrangig behandelt. Sollten die PolitikerInnen dann nicht lieber direkt von „Autopolitik“ sprechen?


Folgt dem Wortgucker auf Facebook | Twitter | Youtube.

Likes & Diskussion wie immer auf Facebook ↓

Was assoziiert Ihr mit dem Begriff #Verkehr? Die meisten denken zuerst an den Auto-Verkehr. Einfach, weil Autoverkehr...

Gepostet von Wortgucker am Mittwoch, 16. September 2020

Bei der #Verkehrspolitik steht das Auto im Vordergrund der Verkehrsplanung und finanziellen Förderung. Fahrrad, ÖPNV und...

Gepostet von Wortgucker am Mittwoch, 23. September 2020